ASTON MARTIN V12 VANTAGE Occasion - Gebrauchtwagen kaufen

- 9 Autos für Sie im Angebot
Suche anpassen
Suche anpassen

Ausgewählte Fahrzeuge vergleichen VERGLEICHEN

Ein weiterer Sportler der Vantage Serien: Der Aston Martin V12 Vantage

Der britische Automobil Hersteller Aston Martin, der bekannt ist für seine eleganten und luxuriösen Sportwagen erweiterte die Vantage Reihe mit dem Aston Martin V8 VANTAGE im Jahr 2009 um ein weiteres Modell: den Aston Martin V12 Vantage. Der rasante Sportwagen zeigt durchaus Eleganz. Aber irgendwie ist er dann doch deutlich mehr Sportler. Und das ist auch gut so.

Der Name sagt es natürlich schon aus: V12 Motor mit deutlich mehr Power. Das haben die Briten diesmal aber auch am Design erkennbar gemacht. Keine Frage, der Aston Martin V12 Vantage glänzt trotz allem durch Luxus und Eleganz. Aber anders als die Modelle aus dem britischen Haus zeigt dieses Fahrzeug doch einmal etwas mehr von seiner sportlichen Seite. Ein Blickfang, ein kurviges Fahrzeug zum Staunen.

Der Aston Martin V12 Vantage: Leistungsstark und Power mit Biss

Selbstverständlich basiert das Fahrzeugmodell des Aston Martin V12 Vantage auf dem des Typen Aston Martin V8 Vantage. Der leistungsstarke Motor des Fahrzeugs schafft stolze 517 PS (380 kW) bei nennenswerten 6500 / Min. und einem maximalen Drehmoment mit 570 Nm (5750 / Min.). Sicherlich hat der britische Hersteller deutlich leistungsstärkere Fahrzeuge im Angebot. Aber nichtsdestotrotz ist der Aston Martin V12 Vantage optisch der Sportwagen schlechthin.

Viel Aluminium mit unterschiedlichen Magnesiumlegierungen und Stahl finden sich in der Karosserie wieder. Der Autokonzern Aston Martin gibt an, dass die gesamte Fertigungszeit in nur 220 Stunden erfolgt. Durchaus eine nennenswerte Leistung. Im Gegensatz zu dem V8 Vantage ist das V12 Model aber auch erkennbar an den sichtbar stärkeren Diffusor an der vorderen und hinteren Seite des Fahrzeugs.

Mit dem Fahrzeugmodell des Aston Martin V12 Vantage S erschien im Jahr 2013 eine nochmals leistungsstärkere Variante auf dem Automarkt. Ein 5.9 Liter V12 Motor schafft nun sagenhafte 573 PS (421 kW). In nur 3,7 Sekunden kann das Fahrzeug damit von Null auf Einhundert beschleunigen und schafft eine maximale Höchstgeschwindigkeit von rasanten 330 km/h in der Coupé Variante. Die Roadster Version aus dem Jahr 2014 kommt auch auf immerhin 323 km/h. Ein Fahrzeug nicht nur mit Power, sondern auch mit ordentlichem Biss. Weitere Unterschiede zu seinem Vorgänger sind im Gewicht vorhanden: mit 1665 Kg fand eine Reduzierung von gut 15 kg statt. Durch die Einführung der Aston Martin V12 Vantage S Variante wurde das Modell ohne den S-Zusatz, also der eigentlich Aston Martin V12 Vantage im Jahr 2013 eingestellt.

Sondermodelle aus der Baureihe Aston Martin V12 Vantage

Erfolgsmodelle bringen auch immer Sondermodelle mit sich. So auch in der Aston Martin Vantage Baureihe. Im Jahr 2015 erschien das Fahrzeug mit der Bezeichnung Aston Martin Vantage GT12 auf dem Markt. Bei diesem Modell handelt es sich um eine sogenannte Strassenversion des Typs Vantage GT3.

Mit einer sensationellen Leistung von 600 PS (441 kW) schafft es der 5.9 Liter V12 Motor rasant und wie ein Rennwagen in der Spur zu liegen. Also wohl eher kein Auto für den Alltag, dafür aber für Liebhaber und Freunde von extravaganten Sportwagen. Mit einer Limitierung von gerade einmal 100 Stück kommen allerdings nicht allzu viele in den Genuss des Aston Matin Vantage GT12.