ASTON MARTIN VIRAGE  Occasion oder Neuwagen kaufen

 - 8 Autos in der Schweiz
Neue Inserate per E-Mail Sortieren nach

Ausgewählte Fahrzeuge vergleichen VERGLEICHEN

Neue Inserate per E-Mail

Ein traditioneller Sportwagen der 90er Jahre: Der Aston Martin Virage

Bekannt und durchaus beliebt ist der britische Automobil Hersteller Aston Martin nicht nur für seine eleganten und luxuriösen Sportwagen, sondern auch für die V8 Motoren, die in Handarbeit gefertigt werden. Doch auch wenn die Fahrzeuge des Briten viele Liebhaber und Freunde haben, ging es dem Autokonzern nicht immer gut. Das Fahrzeugmodell Aston Martin Virage spielt dabei eine grosse Rolle. Denn in den 90er Jahren entstand mit diesem Fahrzeugmodell eine in der Optik komplett neue Bau-Serie der Acht-Zylinder Motoren. Damals unter dem Eigner Ford, der ebenfalls die neue Namensgebung Aston Martin Virage ins Leben rief. Bei den Einstiegsmodellen gab es sowohl einen sportlichen Coupé, als auch die Cabriolet Variante. Natürlich nicht zu vergessen mit V8 Motor!

Der Erfolg konnte also wiederkommen und der britische Automobil Hersteller Aston Martin gewann dadurch seine Unabhängigkeit zurück. Passend dazu erschien die neue Generation des Aston Martin Virage auf dem Markt. Das Besondere an dieser neuen Generation ist die Tatsache, dass in Grossbritannien nur eine kleine Serie von ca. 1000 Stück in den Jahren 2011 und 2012 hergestellt wurde.

Der Aston Martin Virage: Sportliche Coupés und Cabriolet der ersten Generation

Wie bereits erwähnt standen bei der ersten Generation des Aston Martin Virage neben einem sportlichen Coupé auch ein eleganter Cabriolet zur Auswahl. Beide waren als 2 + 2 Sitzer verfügbar. Das Design überzeugt durchaus mit Klasse. Ziemlich kantig und von vorne eher die Art einer Limousine. Aber keinesfalls wurde die typische Ader eines Sportlers vergessen. Eben ein echter Aston Martin, auch wenn das Unternehmen sich ein wenig Hilfe von anderer Seite holen musste. Mit einer Länge von 4,74 m und einer Breite von 1,85 m waren die Fahrzeugmodelle der ersten Generation durchaus fett! Ausreichend Platz wie es ein Sportler hergeben kann, versprach auch der Innenbereich. Bequemes Sitzen auf Fahrer und Beifahrer Sitz machen das Fahren im Aston Martin Virage zu einer Freude. Eben ein richtig grosser Sportwagen, der alle Blicke auf sich ziehen konnte.

Die Leistung mit einem 5.3 Liter Hubraum schaffte trotz eines Gewichtes von gut 1,8 Tonnen stolze 330 PS (246 kW). Ein Fahrspass war damit garantiert, was wiederum für den Sportwagenbauer ein absolutes Muss ist.

Die Kleinserie des Aston Martin Virage in den Jahren 2011 und 2012

Nachdem es dem britischen Automobil Hersteller Aston Martin finanziell wieder besser ging und die Unabhängigkeit gesichert war, erschien im Jahr 2011 / 2012 eine moderner Variante des Fahrzeugmodells Aston Martin Virage. Diese kam allerdings nur für eine kurze Zeit zu den Händlern und war als Coupé oder Cabriolet Variante verfügbar. Sitzplätze für 2 +2 oder auch nur als 2 Sitzer standen ebenfalls je nach Modell zur Auswahl.

Bei der Motorisierung haben die Briten allerdings zu einem V12 Motor gegriffen. Damit schaffte diese moderne Kleinserie eine sportliche Leistung von 497 PS (365 kW) und konnte eine maximale Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h erreichen. Von Null auf Einhundert in gerade einmal 4,6 Sekunden. Also wenn das nicht ein echter Sportwagen aus dem Hause Aston Martin ist.