CITROEN C1  Occasion oder Neuwagen kaufen

 - 144 Autos in der Schweiz
Neue Inserate per E-Mail Sortieren nach

Ausgewählte Fahrzeuge vergleichen VERGLEICHEN

Neue Inserate per E-Mail

Der etwas andere Kleinwagen: Der Citroen C1

Anfang der 2000er Jahre waren originelle und ausgefallene Kleinwagen ein neuer Trend. Und auch der französische Automobil Hersteller liess es sich nicht nehmen, der Konkurrenz wie dem Peugeot 107 oder dem Toyota Aygo einen sehenswerten Mitstreiter an die Seite zu stellen: Den Citroen C1. Dieses Trio in der Kategorie Kleinwagen, wohlgemerkt auffallend und anders, erschienen im Jahr 2005. Und erst jetzt gibt es neue Modelle, Facelifts und Modernisierungen in dieser Sparte. Warum? Der französische Autoriese war der Meinung, dass originelle Kleinwagen in dieser Variante nicht mehr wirklich zeitgemäss seien. Aber ist das neuere Modell des Citroen C1 wirklich besser als sein Vorgänger?

Der Citroen C1: Ohne Frage ein gutes Auto

Keine Frage, der Citroen C1 ist und bleibt ein guter Kleinwagen. Ein Fahrzeug, das insbesondere die junge Generation ansprechen soll. Und das tut er auch. Das Design des kleinen Flitzers ist irgendwie „niedlich“. So sehen die Scheinwerfer wie Augen aus, die einem treu anschauen. Äusserst sympathisch, was gerade die weiblichen Fahrerinnen beeindruckt. Die Möglichkeit der bunten Farbwahl sorgt noch einmal mehr für ein junges und frisches Design, das ankommt. Bunt und anders eben. Und das Faltdach setzt als Hingucker noch einmal einen oben drauf! Also ganz genau das, was junge Erwachsene sich wünschen.

Mit seiner Länge von ca. 3,46 m ist der Citroen C1 ein angenehmer Wagen für die Stadt, der in wirklich fast jede Parklücke passt. Für einen Kleinwagen bietet er zudem guten Platz und Komfort, was von aussen eigentlich gar nicht sichtbar ist. Die Sitze sind bequem und bieten genügend Platz. Daher macht auch das Reisen auf längeren Strecken Freude, wenngleich der kleine Flitzer auch kein Fahrzeug ist, dass Massen an Personen befördern kann, und schon gar kein Familienwagen ist.

Spritziger Flitzer: Der Citroen C1

Für einen Kleinwagen ist der Citroen C1 allerdings wirklich gut unterwegs. Ausgestattet mit Dreizylinder Motoren, die es auf 69 PS oder 82 PS schaffen. Mit einer maximalen Höchstgeschwindigkeit schafft es der spritzige Flitzer auf immerhin bis zu 170 km/h – das ist für einen Wagen dieser Kategorie durchaus nennenswert. Durch seine leichte Haltung in der Hand und dem dennoch festen Stand auf der Strasse macht es grosse Freude, den Citroen C1 zu bewegen.

Im Bereich Sicherheit ist der Citroen C1 erstaunlich gut ausgestattet. So sorgen insgesamt sechs Airbags, ABS und ESP zum Schutz der Insassen. Verfügbar ist das Fahrzeug als Zweitürer und gegen Aufpreis auch als praktischer Viertürer.

Fazit: Der Citroen C1 ist ein charmanter und irgendwie durchaus niedlicher Kleinwagen, dessen Design modern und auffällig ist. Er zieht die Blicke magisch auf sich und sorgt mit seinem bunten Farbkonzept für Frische. Gerade junge Erwachsene und Junggebliebene werden vom Citroen C1 angezogen. Mit seiner recht einfachen aber ausreichenden Ausstattung ist er leicht und locker in der Bedienung. Dennoch ist ausreichend Komfort und Platz im Inneren geboten. Die Motoren sind für einen Kleinwagen wirklich sehr gut, sodass das Fahren mit dem Citroen C1 zu einem echten Spass wird. Ein kleiner Stadt-Flitzer, der auch auf freien Bahnen stets eine gute Figur macht.