ROLLS ROYCE WRAITH | Petrol | saloon/hatchback

Bekannt für gepflegte Occasionen und Oldtimer

  • ROLLS ROYCE WRAITH, Petrol, Second hand/used, Manual
  • ROLLS ROYCE WRAITH, Petrol, Second hand/used, Manual
  • ROLLS ROYCE WRAITH, Petrol, Second hand/used, Manual
  • ROLLS ROYCE WRAITH, Petrol, Second hand/used, Manual
  • ROLLS ROYCE WRAITH, Petrol, Second hand/used, Manual
  • ROLLS ROYCE WRAITH, Petrol, Second hand/used, Manual
  • ROLLS ROYCE WRAITH, Petrol, Second hand/used, Manual
  • ROLLS ROYCE WRAITH, Petrol, Second hand/used, Manual
  • ROLLS ROYCE WRAITH, Petrol, Second hand/used, Manual
  • ROLLS ROYCE WRAITH, Petrol, Second hand/used, Manual
  • ROLLS ROYCE WRAITH, Petrol, Second hand/used, Manual
  • ROLLS ROYCE WRAITH, Petrol, Second hand/used, Manual
  • ROLLS ROYCE WRAITH, Petrol, Second hand/used, Manual
  • ROLLS ROYCE WRAITH, Petrol, Second hand/used, Manual
  • ROLLS ROYCE WRAITH, Petrol, Second hand/used, Manual
ROLLS ROYCE WRAITH | 155'000 km | CHF 79'900.-

VEHICLE DETAILS

  • Body style
  • saloon/hatchback
  • First registration date
  • 07.1941
  • Condition
  • Second hand/used
  • Colour
  • black
  • Mileage
  • 155'000 km
  • Transmission
  • Manual
  • Drivetrain
  • Rear wheel drive
  • Fuel type
  • Petrol
  • Power
  • 122 PS
  • Cubic Capacity
  • 4'257 cc
  • Doors
  • 4
  • Interior colour
  • weiss
  • Last inspection (MFK)
  • 06.2017
  • Seats
  • 5
  • Cylinders
  • 6
  • Type approval number
  • X
  • Chassis-Nr.
  • WEC71
  • Car-Nr.
  • WEC71
  • Direct / parallel import
  • Yes
  • Price
  • CHF 79'900.-

COMMENTS


Dieser Rolls Royce Wraith kann mit einer spannenden Vergangenheit aufwarten.

Der Wraith, karossiert von H.J. Mulliner, wurde 1939 - kurz vor dem zweiten Weltkrieg hergestellt - konnte dann aber infolge der Welt-Geschehnisse nicht mehr rechtzeitig ausgeliefert werden. Erst im Jahre 1941 wurde der Rolls Royce an einen Mr. Harris ausgeliefert was auch bewiesen ist. Über Jahrzehnte war man im Glauben, dass dieser Wraith von der Royal Air Force als Dienstwagen für den legendären Luftmarshall Sir Harris - genannt "Bomber-Harris" - requiriert wurde. Andererseits gibt es aber auch die fachkundige Meinung vom allerseits anerkanntem und geschätzten Rolls Royce Fachmann - Herr Klaus-Josef Rossfeldt - dass der Erstbesitzer ein anderer Mr. Harris gewesen sein könnte.

Da der zweite Weltkrieg ein trauriger Abschnitt unserer Zeitgeschichte ist, dürfte der zweite Lebensabschnitt von diesem Rolls Royce weit mehr Freude bereiten. Aus weiteren vorhandenen Schriftstücken - spezifisch vom 15. Juni 1951 - geht hervor, dass "His Grace the Duke of Wellington" der zweite Besitzer dieses Wagens war. Der Absender dieses Schreibens war Hooper & Co (Coachbuilders) LTD, 54 St. James Street, Piccadilly London. Bekanntlich zeichnet der erste Duke von Wellington verantwortlich für die Namensgebung des Filets Wellington (kreiert vom Schweizer Küchenchef Charles Senn an der Zürcher Internationalen Kochkunstausstellung im Jahre 1930).

Am 2. Mai 1966 schreibt ein Mr. James C. Garwood aus Virginia einen Brief an die Rolls-Royce Limited an die Hythe Road in London, dass er nun der Besitzer des hier vorgestellten Rolls Royce Wraith ist. Angeblich wurde der Rolls Royce bei Aufnahmen in zwei Hollywood Filmen eingesetzt. Zur Zeit laufen Recherchen um diese Aussage zu untermauern oder zu dementieren.

Der Tatsache entspricht es aber, dass der Rolls Royce vom bekannten Schweizer Szenen-Kenner - Herr Matti Schumacher - 1986 in die Schweiz gebracht wurde. Herr Schumacher vermittelte WEC71 - so die Chassis Nummer - in die damals sehr berühmte Bürgenstock-Rolls Royce Sammlung. 1988 wurde die Sammlung aufgelöst und so kam WEC71 an die Garage Epper an der Autobahn AG in Kriens zum Verkauf. Am 5. Dezember 1989 wurde dann WEC71 an einen Schweizer Rolls Royce Liebhaber verkauft welcher dann den Wagen am 6. April 1990 in Kriens abholte.
Seit 30 Jahren durfte WEC71 ein beschauliches Rolls Royce Leben führen, und hie und da hat er ganz diskret an mancher Hochzeit der Braut die Show gestohlen. Am 30. Juni 1994 - anlässlich des Besuches des Gesamt-Bundesrates bei der "SEGA" in Olten - diente der ehrwürdige Oldtimer als abhörsichere Staatslimousine. Aus gesundheitlichen Gründen musste sich der bisherige Besitzer nach 30 Jahren schweren Herzens von diesem Rolls Royce trennen.

Der Rolls Royce Wraith befindet sich in unrestauriertem Zustand. Der Wagen ist im Juni 2017 als Veteran vorgeführt worden und ist nach einem gründlichen Service sofort einsetzbar.
Wir würden

Note: actual equipment may differ from that listed.

This advertisement 2442372 was created or updated on 12.09.2019 and has been viewed 174 times.

autolina.ch does not accept liability for the accuracy or completeness of any information provided.