FIAT DUCATO Occasion & Neuwagen kaufen

- 250 Autos für Sie im Angebot
Suche anpassen
Suche anpassen

Ausgewählte Fahrzeuge vergleichen VERGLEICHEN

Der praktische Kleintransporter: Der Fiat Ducato

Bereits seit den 80er Jahren ist das Fahrzeugmodell des Fiat Ducato auf dem Automarkt. Ein praktischer Kleintransporter der sich für viele verschiedene Gelegenheiten eignet. Eine grosse Anzahl an Wohnmobilen wurde auf der Basis des Fiat Ducato hergestellt. Daher ist das Fahrzeug eben nur als sogenannter Windlauf, also ein Fahrgestell mit Motor und ohne Karosserie verfügbar, oder eben als Fahrzeug mit vorhandenem Cockpit und Sitzen für sogenannte Alkoven Mobile.

Das neuste Modell des Fiat Ducato

Verschiedene Veränderungen brachte der Fiat Ducato in all den Jahren bereits mit sich. Die neuste Modernisierung liegt jedoch noch keine fünf Jahre zurück. Der praktische Kleintransporter konnte sich über eine veränderte Frontpartie und neuere Assistenzsysteme freuen. Einfach moderner.

Schaut man sich den Innenbereich des neuen Fiat Ducato an, gibt es eigentlich nicht sonderlich viele Erneuerungen. Ein Blickfang sind jedoch die neuen Instrumente und die leuchtenden Chromteile, die allerdings nur gegen Aufpreis verfügbar sind. Wirft man hingegen einen Blick auf das optische Design des Fiat Ducato so fallen gleich mehrere Änderungen auf. Der Kühlergrill ist geschwungener und läuft direkt mit den Scheinwerfern zusammen. Eine komplett neue Frontpartie also, die dem Fahrzeug doch gleich etwas mehr Frische und Pep verleiht. Im Cockpit sieht man deutlich den bequemeren Fahrersitz, der dank klappbarer Lehne und Auflage für den Arm an der Tür für mehr Komfort sorgt. Und auch das Lenkrad wirkt moderner und etwas sportlicher durch den Lederaufzug. Verschiedene Bedienknöpfe für Telefon oder Radio befinden sich auf diesem, was für den Fahrer eine angenehme Fahrweise schafft. Die Armaturen sind einfach gehalten, sowohl im Material als auch in der Farbe und bieten Platz.

Bei den Assistenzsystemen wurde deutlich mehr erneuert. Gegen Aufpreis gibt es einen Spurhalte Assistent mit regen- und Lichtsensor, der dem Fahrer mithilfe von Tönen und Signalen unterstützt ab einer Geschwindigkeit von 60 km/h den Kurs zu halten. Auch die Erkennung von Verkehrszeichen ist damit möglich. Eine angenehme Hilfe für den Fahrer. Das Infotainment System ist in verschiedenen Variationen verfügbar. Das stärkste dieser Art beinhaltet einen 5 Zoll Touchscreen mit integriertem Navigationsgerät und Radio. Alles via Bluetooth natürlich und nur gegen einen beachtlichen Aufpreis erhältlich.

Der Fiat Ducato ist mit einer standhaft guten Leistung unterwegs

Ausgestattet ist der neue Fiat Ducato mit einem 2.3 Liter Turbo-Dieselmotor, der es immerhin auf gute 130 PS schafft. Für einen Kastenwagen dieser Art eine durchaus gute Leistung. Das Fahren macht Freude, das ist es was zählt. Die Lenkung ist sehr leicht und der Wagen liegt wunderbar in der Hand. Das Fahren um unübersichtliche und enge Ecken ist kein Problem für den Fiat Ducato. Mit verfügbaren ESP bleibt der Kompaktwagen standhaft und sicher in der Spur und wird auch von Schlaglöchern auf der Strasse nicht erschüttert.

Fazit: Die Modernisierung des Fiat Ducato hat auf sich warten lassen. Aber das Warten hat sich in jedem Fall gelohnt. Der praktische Kleintransporter ist damit auf dem neusten Stand seiner Klasse in Bezug auf Motorisierung und Innenausstattung. Ein tolles Fahrgefühl und ein angemessener Komfort sind garantiert!