FIAT 124 SPIDER Occasion - Gebrauchtwagen kaufen

- 197 Autos für Sie im Angebot
Suche anpassen
Suche anpassen

Ausgewählte Fahrzeuge vergleichen VERGLEICHEN

Das sportliche Cabriolet: der Fiat 124 Spider

Der italienische Autokonzern Fiat produzierte im Zeitraum vom 1966 bis 1985 das Fahrzeugmodell unter den Namen Fiat 1500 Spider, der später als neu aufgelegte Baureihe als Fiat 124 Spider bekannt wurde. Dahinter steckt ein sportliches und extravagantes Cabriolet, dass ein fester Bestandteil des damaligen Programmes der italienischen Automarke wurde.

Insbesondere das optische Design des Sport-Cabriolets überzeugt Liebhaber und Sammler. Ein wahrer „Old-Timer“, der heutzutage sicherlich noch in einigen Garagen zu finden ist und grossen Wert hat. Die weichen Rundungen und Kurven wirken extravagant und weiblich. Der Fiat 124 Spider ist dadurch ein charmanter Blickfang. Jederzeit und überall! Ein echter Italiener.

Der Fiat 124 Spider: Italienischer Sportwagen mit Roadster Eigenschaften

Das extravagante Cabriolet gehört der 124er Baureihe an, und verfügt über einige gemeinsame technische Elemente dieser Coupés und Limousinen. Nichtsdestotrotz basiert der Fiat 124 Spider auf einer komplett eigenständigen Plattform. Das macht das Fahrzeug so wertvoll.

Die überzeugende Optik mit der stilvollen Frontscheibe und dem Klappstoffverdeck erinnert ein wenig an einen typischen britischen Roadster. Der Fiat 124 Spider ist und bleibt allerdings ein stilsicherer italienischer Sportwagen. Das Design wurde über all die Jahre kaum bis gar nicht verändert. Eine grundlegende Sache, die Liebhaber dieses Fahrzeugs zu schätzen wissen.

Fahrfreude im Cabriolet: der Fiat 124 Spider

Der Fiat 124 Spider konnte sich im Laufe seiner Bauzeit über verschiedene Motorisierungen freuen, die stets weiterentwickelt wurden. Zur Markteinführung im Jahr 1966 ging das Cabriolet mit einem 1.4 Liter Motor mit 66 kW (90 PS) an den Start. Im Jahr 1979 wurde dieser durch einen 1.6 Liter Motor mit 78 kW (105 PS) ersetzt. Die nachfolgenden Modelle gingen unter dem Namen Fiat Spider 2000 auf dem Markt und verfügten über 2.0 Liter Motoren mit einer Leistung von 74 kW (100 PS). Damit waren Höchstgeschwindigkeit bis zu 175 km/h möglich, was für einen Sport-Cabriolet der damaligen Zeit sehr angemessen war. Im Jahr 1982 wurde der Fiat 124 Spider aus dem Programm genommen und bis 1985 unter dem Namen Pininfarina produziert. In dieser Zeit entstand das Topmodel, welches 99 kW (135 PS) Leistung schaffte.

Eine nennenswerte Besonderheit des Fahrzeugtyp Fiat 124 Spider ist die fünfgängige Handschaltung, die bereits bei den ersten Modellen verfügbar war. Dies galt zur damaligen Zeit als ungewöhnlich, verlieh dem Cabriolet jedoch eine sportliche Beschleunigung.

Fazit: Der Fiat 124 Spider ist ein extravaganter Sport-Cabriolet mit kraftvoller Motorisierung für absoluten Fahrspass!