FORD MONDEO Occasion - Gebrauchtwagen kaufen

- 284 Autos für Sie im Angebot
Suche anpassen
Suche anpassen

Ausgewählte Fahrzeuge vergleichen VERGLEICHEN

Der schicke Mittelklassewagen: Der Ford Mondeo

Der grosse und namhafte Automobil Hersteller Ford brachte im Jahr 1993 das Modell des Ford Mondeo auf den europäischen Markt. Mit vergleichbarer Technik aber etwas unterschiedlichem Design und unter einem völlig anderen Namen eroberte der Ford Mondeo als Mercury Mystique und ebenfalls als Ford Contour den amerikanischen Automarkt. Der Ford Mondeo ist ein schickes und elegantes, gleichzeitig aber auch komfortables Fahrzeug, das durchaus das Zeug zu einem Weltauto hat. Beliebt ist der Fahrzeugtyp definitiv und er eignet sich nicht nur als sportliches Modell auf freien Bahnen, sondern auch als Begleiter für die beengte Innenstadt. Mittlerweile gibt es drei verschiedene Varianten des Mittelklassewagen Ford Mondeo, den Stufenheck, den Fliessheck und selbstverständlich den beliebten Kombi.

Modernisierung und Erweiterung des Ford Mondeo

Als der Ford Mondeo im Jahr 1993 auf den Markt kam, war er der erste Mittelklassewagen des Autoriesen, der sein Augenmerk wieder auf den Frontantrieb setze. Drei verschiedene Vier-Zylinder Benzin-Motoren und ein Dieselantrieb sind die ersten Modelle des Fahrzeugtyps, die bei den Autohändlern verfügbar sind. Der Autoriese Ford hat sich das Ziel gesetzt mit eben diesem Mittelklassewagen an die 15% Marktanteile in dieser Fahrzeugvariante zu gewinnen. Daher ist es nicht ungewöhnlich, dass bereits zu Anfangszeiten des Ford Mondeos gut 40 unterschiedliche Varianten des Fahrzeugmodells auf dem Markt vorhanden waren. Bereits drei Jahre nach Markteinführung erfolgte die erste Modernisierung des Ford Mondeos. Zu den Änderungen und Erneuerungen gehören der anders geformte Kühlergrill und die geschwungenen Scheinwerfer. Im Jahr 1999 wurde die Mondeo Serie erweitert, um Liebhaber vom sportlichen Mittelklassewagen zu begeistern. So gab es das Fahrzeug fortan auch in einer sportlichen Version mit einem 2,5 Liter Duratec V6 Motor zur Auswahl.

Um den Automarkt und die Konkurrenz zu überholen, standen für den Ford Mondeo bereits ab dem Jahr 1998 mehrere verschiedene Ausstattungsvarianten zur Verfügung. Darunter Ambiente (das Basismodell), Trend, Festival (ein Sondermodell), Futura (ebenfalls ein Sondermodell) und Ghia (das Luxusmodell). Damit konnte der Autoriese wirklich jeden Geschmack bedienen und wer die Fahrzeuge des Konzerns liebt, liebt definitiv auch von Beginn an den Ford Mondeo.

Die dritte Generation des Ford Mondeos erschien im Jahr 2000 und sollte eine totale Weiterentwicklung des Modells darstellen. Das hat auch funktioniert. Nicht nur Qualität und Leistung, sondern auch Komfort und Verarbeitung sammeln grosse Pluspunkte. Drei Karosseriemöglichkeiten sind vorhanden, wenngleich der Ford Mondeo Kombi mit zu den beliebtesten gehört. Ein weiteres Facelift erfolgte dann im Jahr 2003, sodass unter anderem mehr Verarbeitung mit Chrom vorhanden ist, die Lampen neues Design und modernste Technologie besitzen und im Innenbereich durchaus qualitativ bessere Materialien genutzt wurden.

Die neuen Varianten des Ford Mondeo

Wie sehen die heutigen Modelle des beliebten Fahrzeugtyps aus? Die aus dem Jahr 2014 / 2015 veröffentlichte Variante der neuen Limousine des Ford Mondeo erinnert stark an einen Coupé. Aber auch die Stufenheckvariante ist weiterhin auf dem Markt, allerdings ausschliesslich als Hybrid. Der Ford Mondeo Kombi bleibt natürlich weiterhin im Programm. Die Modelle beginnen bei 115 PS mit 1.6 TDCI und reichen bis zu einem 2 Liter Turbo-Benziner mit stolzen 240 PS. Mit wahlweise sechsgängigem Schaltgetriebe, Doppel-Kupplungsgetriebe oder einem Automatikgetriebe kommt garantierter Fahrspass auf.

Das Mittelklassemodell Ford Mondeo überzeugt durch Leistung, Design und nicht zuletzt durch die vielen unterschiedlichen Ausstattungsvariationen, die den Bedürfnissen der Kunden perfekt angepasst sind. Ein Fahrzeug für Jedermann.