MAZDA 2  Occasion oder Neuwagen kaufen

 - 283 Autos in der Schweiz
Neue Inserate per E-Mail Sortieren nach

Ausgewählte Fahrzeuge vergleichen VERGLEICHEN

Neue Inserate per E-Mail

Der sportliche und moderne Kleinwagen: Der Mazda 2

Im Jahr 2003 brachte der japanische Automobil Hersteller Mazda den sportlichen und modernen Kleinwagen mit der Bezeichnung Mazda 2 auf den Markt. Er galt als das Nachfolgermodell des Mazda DEMIO. Mittlerweile befindet sich das beliebte Fahrzeug in der dritten Generation und ist nicht mehr wegzudenken.

Warum der Mazda 2 so erfolgreich ist? Sein kraftvoller und energischer Antrieb und sein durchaus niedriger Verbrauch machen den Mazda 2 zu einem leistungsstarken Kleinwagen mit dynamischem Fahrgefühl. Das sportlich-moderne Design ist ein weiterer Pluspunkt für das Erfolgsmodell. Ein Fahrzeug, das für grossen Fahrspass sorgt, und zwar auf der ganzen Linie.

Der Mazda 2: Einst ein Kastenwagen, heute der flotte Hingucker

Wer die Anfangsmodelle des Fahrzeugtypen Mazda 2 aus dem Jahr 2003 noch in Erinnerung hat, der weiss, dass es sich seinerzeit eher um einen kleinen Kastenwagen anstatt um einen sportlichen Kleinwagen handelte. Die hohe Fahrgastzelle passte absolut nicht in die Kategorie Kleinwagen. Aber: Die einfache und gängige Rückbank sorgte dafür, dass das Fahrzeug in eben genau diese Sparte eingestuft wurde. Der Mazda 2 fand in diesen Jahren auch nicht allzu viel Anklang, sodass ziemlich schnell Facelifts und Modernisierungen anstanden, speziell im optischen Design. So wurde schnell aus dem einst langweiligen Kastenwagen ein flotter Kleinwagen, der sich seit dem Jahr 2014 erfolgreich in seiner dritten Generation befindet.

Auffallendes Design und ordentlich Power: Der neue Mazda 2

Die Modelle der dritten Generation des Mazdas 2 haben alle Fans und Freunde des erfolgreichen Kleinwagens überrascht. Ein absolutes Premium Fahrzeug in der Kategorie Kleinwagen, der eine grosse Konkurrenz für seine Mitstreiter ist. Denn die Japaner haben durchaus Mut und neue Ideen in den Mazda 2 gesteckt. Um gute 14 cm konnte die Schräghecklimousine wachsen, was selbstredend für mehr Komfort und Platz der Insassen sorgt. Und auch das Design des Fünftürers hat sich zu seinem Vorgänger sichtbar verändert. Stark und Selbstbewusst erstrahlt der Kleinwagen in voller Pracht. Etwas muskulös und sportlich, aber dennoch modern. Ein wahrhaftiger Blickfang.

Aber auch in Punkto Power konnte die dritte Generation des Mazda 2 aufholen. So gibt es die Auswahl zwischen Diesel- und Benzinmotor, einem kraftvollen Vierzylinder, mit dem das Fahren zu einem echten Erlebnis wird. Im Innenbereich des Mazdas 2 macht sich die Erweiterung der Fahrzeuglänge deutlich bemerkbar. Mehr Komfort und dadurch auch mehr Platz für die Insassen sprechen für sich. Insgesamt gibt es drei unterschiedliche Ausstattungsvarianten. Die Prime Variante mit der serienmässigen Ausstattung wie LED Scheinwerfer, Ausparkhilfe und Fernlichtautomatik. Die Center Line Variante hingegen verfügt zudem über eine klappbare Rückbank, einen Tempomat und die höchste Ausstattungsvariante Exclusive verfügt über moderne Assistenzsysteme und einem Navigationsgerät. Zudem hat der japanische Automobil Hersteller Mazda dem Fahrzeug Highlights wie verschiedene Connectivity Anwendungen und ein Head Up Display spendiert, was bei Kleinwagen eher ungewöhnlich und damit ein echter Mehrwert ist.

Der Mazda 2 ist ein sportlicher und moderner Kleinwagen, der durch seine muskulöse und auffallende Optik zu einem absoluten Blickfang wird. Die Power unter der Haube sorgen für ein dynamisches Fahrerlebnis, was grosse Freude bereitet den flotten Wagen zu fahren. Beliebt als Alltagsbegleiter in der Innenstadt oder aber auch als kleiner Flitzer auf freien Bahnen. Der Mazda 2 ist und bleibt ein Erfolgsmodell!