MAZDA 3  Occasion oder Neuwagen kaufen

 - 442 Autos in der Schweiz
Neue Inserate per E-Mail Sortieren nach

Ausgewählte Fahrzeuge vergleichen VERGLEICHEN

Neue Inserate per E-Mail

Ein flottes Modell der Kompaktklasse: Der Mazda 3

Der japanische Automobil Hersteller Mazda brachte im Jahr 2003 das Fahrzeugmodell des Mazda 3 auf den Markt. Ein Kompaktwagen, dessen Bauteile aus dem technischen Bereich denen des Ford Focus 04 und des Volvo S40 / V50 gleichkommen. Aufgrund seines frischen Designs und seiner durchaus hochwertigen Technik, hebt sich der Mazda 3 von seinen Mitstreitern der Kategorie Kompaktklasse ab und sorgt für neuen Aufwind. Ein flottes Fahrzeug, das seinesgleichen sucht.

Der Mazda 3 kann in der Tat auf erfolgreiche Jahre zurückblicken. Seit 2013 ist mittlerweile die dritte Generation des kompakten Japaners auf dem Automarkt und ist als Stufenheck und Schrägheck Limousine erhältlich, so wie ihn einst Liebhaber und Fans bejubeln. Ein Wagen den niemand mehr missen möchte.

Der Mazda 3: Der Schönling unter den Kompaktwagen

Ein wahrlicher Hingucker ist das Design des Fahrzeugs. Äusserst sportlich, modern und flott. Kenner nennen den Mazda 3 auch gerne den Schönling unter den Kompaktwagen. Dafür sorgen die Scheinwerfer in mandelförmiger Optik, der auffallende Frontbereich und die durchaus ansprechenden Seitenlinien. Genau das macht das Fahrzeug auch bei den weiblichen Fahrerinnen zu einem absoluten Liebling. Er hat Klasse!

Aber auch der Innenbereich des Mazdas 3 kann sich sehen lassen. Klar und strukturiert. Es ist alles genau da, wo es gebraucht wird. Dezente Materialien und Farben sorgen für absolutes Wohlbefinden. Wer es lieber etwas sportlicher mag, der kann gegen Aufpreis auf Ledersitze, Lederlenkrad und Lederschaltknauf umsteigen. Mit ausreichend Platz und Komfort machen auch lange Fahrten für Insassen im vorderen und hinteren Bereich Freude.

Leistungsstarke Motoren sorgen für Fahrspass im Mazda 3

Insgesamt ist das Fahrzeugmodell des Mazda 3 mit drei unterschiedlichen Motoren verfügbar, die sämtliche Wünsche und Bedürfnisse der Kunden abdecken: Von ruhig und gemütlich bis hin zu sportlich und spritzig. Ein Fahrspass auf der ganzen Linie. Für deutlich weniger Verbrauch und zur Schonung der Umwelt tragen das Start und Stopp System, sowie die Direkteinspritzung bei.

Der Mazda 3 gilt schon lange als ein fester Bestandteil in der Kategorie Kompaktwagen und kann sich durch sein auffallendes Design von Mitstreitern wie den Seat Leon oder den Peugeot 308 abheben. Nichtsdestotrotz hat der Japaner für das Jahr 2017 ein Facelift des Modells angekündigt. Das Design soll nochmals sportlich-moderner verändert werden und auch im Innenbereich sollen hochwertigere Materialien zum Einsatz kommen. Mehr Komfort, mehr Exklusivität.

Aber auch die leistungsstarken Motoren werden noch einmal auf den neusten Stand gebracht. Mehr Fahrspass und Fahrerlebnis ist also schon fast garantiert.

Der Mazda 3 kann sich durchaus als Erfolgsmodell sehen. Mit seinem auffallenden und frischen Design hat es das Fahrzeug der Kompaktklasse geschafft, etwas mehr Schwung und Frische aufleben zu lassen und sich so von seinen Mitbewerbern abzuheben. Die leistungsstarken Motoren für jeden Fahrgeschmack bringen Fahrfreude auf der ganzen Linie. Alles in allem ist der Kompaktwagen ein perfekter Familienwagen, der auch auf langen Strecken eine gute Figur macht. Er eignet sich aber auch hervorragend als Begleiter im Alltag und ist ein toller Flitzer für die Innenstadt. Wer den Mazda 3 einmal gefahren ist, möchte keinen anderen Kompaktwagen mehr fahren.