MAZDA RX-8 Occasion - Gebrauchtwagen kaufen

- 15 Autos für Sie im Angebot
Suche anpassen
Suche anpassen

Ausgewählte Fahrzeuge vergleichen VERGLEICHEN

Von 2003 bis 2012: Der Mazda RX-8

In den Jahren 2003 bis 2012 produzierte der japanische Automobil Hersteller das Fahrzeugmodell des Mazda RX-8. Er galt als das Nachfolgemodell des Mazda RX-7. Ein netter Sportwagen, der es in späteren Jahren sicherlich zu einem flotten Oldtimer schaffen kann. Denn seine Optik der Anfangsjahre hatte doch etwas besonderes, extravagantes und aussergewöhnliches.

Als Sportwagen muss man auch etwas unter der Haube haben. Und das hat der Mazda RX-8 auf jeden Fall. Stolze 231 PS sind möglich, aufgetunt geht sogar noch ein bisschen mehr. Liebhaber und Kenner bezeichnen das Fahrzeug daher auch gerne als ein „technischer Leckerbissen“.

Der Mazda RX-8: Man liebt ihn oder man hasst ihn

Keineswegs kann der Mazda RX-8 von sich behaupten, zeitlos und stilsicher zu sein. Seine Optik ist schon auffallend anders. Entweder liebt man diesen Sportwagen oder man hasst ihn. Kritiker bemängelten den Flitzer immer wieder als „Nichts Halbes und nichts Ganzes“. Denn die Karosserie steht irgendwo zwischen der Limousine und dem Coupé. Aber vielleicht ist es auch das, was den Mazda RX-8 in seinem Liebhaberkreis zu etwas Besonderem macht.

Aber nicht nur die Optik im Äusseren, sondern auch der Innenbereich sorgen für Gesprächsstoff. Die zwei einzelnen Sitze in der zweiten Reihe finden die einen sensationell und praktisch, die anderen hingegen wieder kitschig und einengend. Platz hat der Mazda RX-8 schon, allerdings sollte immer noch beachtet werden, dass es sich bei diesem Modell um einen Sportwagen handelt. Und genau in einem solchen Sportwagen geht es nicht etwa um Platz für Familienurlaube. Im Mazda RX-8 möchte man über die Strassen cruisen, man möchte gerne einmal etwas mehr Gas geben und das Fahrzeug spüren. Das zeigt sich auch im Volumen des Gepäckraums wieder, das mit 290 Litern nicht wirklich nennenswert ist.

Die Sitze für Fahrer und Beifahrer sind in sportlicher Lederoptik. Genauso wie es bei einem Sportwagen erwartet wird. Und auch die Verarbeitung im Cockpit ist recht einfach gehalten. Nicht wirklich etwas Ausgefallenes oder Besonderes, eher einfach und nützlich gehalten. So soll es sein. Bei den Bedienungsanwendungen darf aber einmal mehr gelobt werden. So verfügt der Mazda RX-8 über ein Bose Soundsystem, das für den richtigen Klang auf der Strasse sorgt. Auch ein Navigationsgerät kann gegen Aufpreis ausgewählt werden.

Dynamisch und sportlich unterwegs: Der Mazda RX-8

Eines ist der Mazda RX-8 auf jeden Fall: Dynamisch und sportlich in der Fahrweise. Daher ist er durchaus als Sportwagen anzusehen. Einmal auf das Gaspedal getreten knurrt er los und lässt sich durchaus leicht und locker Fahren. Nichtsdestotrotz ist er dabei standhaft auf der Strasse und in den Kurven. Genau das wünscht man sich bei einem Sportwagen.

Auch wenn das Modell des Mazda RX-8 mittlerweile nicht mehr produziert wird, so hat das Fahrzeug in seinen mehr als 10 Jahren viele Freunde und Liebhaber gefunden. Wer auf ein ausgefallenes und extravagantes Design steht und zudem das Knurren eines Sportwagen liebt, der findet im Mazda RX-8 sein Fahrzeug. Wie bereits erwähnt, gilt für dieses Modell nur eins: Entweder man liebt ihn, oder man hasst ihn.