MINI CABRIO Occasion - Gebrauchtwagen kaufen

- 34 Autos für Sie im Angebot
Suche anpassen
Suche anpassen

Ausgewählte Fahrzeuge vergleichen VERGLEICHEN

Die offene Variante des Klassikers: der Mini Cabrio

Bereits seit Ende der 50er Jahre ist das Kult-Auto Mini in verschiedenen Varianten auf dem Markt erschienen und konnte sich fest etablieren. Ob Limousinen, Pick-Ups, Coupes oder Kombis: die Marke Mini hat wirklich fast alles ausprobiert. Mit Erfolg! Eine offene Variante als Cabrio hat jedoch aus Kosten- und Konstruktionsgründen lange auf sich warten müssen. Erst im Jahr 2005 konnten sich Liebhaber und Fans auf die Cabrio Version freuen, die der deutsche Autoriese BMW nach der Übernahme der Marke Mini im Jahr 1994 präsentierte: der Mini Cabrio.

Der Mino Cabrio: Moderner Retro-Look im klassischen Stil

Selbstverständlich habe die Macher den Mini Cabrio im Retro-Look designt, jedoch mit ein paar modernen Highlights. Wie für ein Urgestein typisch, verfügt das Cabrio über ein traditionelles Stoffdach. Das Highlight des Klassikers: Das Stoffdach kann in zwei Stufen geöffnet werden, elektronisch selbstverständlich. Während in der ersten Stufe das Dach nur ein Stück umgeklappt wird und somit als klassisches Schiebedach dient, kann in der zweiten Stufe per Knopfdruck das Dach komplett im Rückabteil versteckt werden. Und schon kann offen gefahren werden!

Die Front des Mini Cabrio erinnert typisch an die klassische Mini Baureihe. Die grossen und auffälligen Scheinwerfer-Augen, sowie der breite Kühler mit den Lufteinlässen. Ein echtes Original, nur leicht moderner. Ein wichtiges Merkmal an das britische Ursprungsmodell ist aber auch gegeben: an den sichtbaren Scharnieren kann die Heckklappe des Minis nach Aussen aufgeklappt werden.

Die Modellgeschichte: der Mini Cabrio

Die erste Generation des erfolgreichen Mini Cabrio wurde im Zeitraum von 2005 bis 2009 produziert. Darunter gab es das Basismodell als Mini Cabrio One mit einem 1.6 Liter Motor der es auf 66 kW (90 PS) Leistung schafft. Weiterhin konnte zwischen zwei stärkeren Varianten mit 86 kW (116 PS) und einem 125 kW (170 PS) gewählt werden. Im Jahr 2010 wurde die Leistung um einen Spitzenmotor mit 155 kW (211 PS) erweitert. Eine erste Dieselvariante ist seit dem Jahr 2011 verfügbar. Der kleine Flitzer sorgt mit diesen Leistungen für absolutes Fahrvergnügen.

Fazit: Der Mini Cabrio ist ein weiteres Erfolgsmodell der beliebten Mini-Serie. Die Mischung aus Retro-Look in Kombination mit modernen Eigenschaften macht die Marke Mini zu einem echten Klassiker. Die offene Variante des Kult-Autos überzeugt durch Design, Komfort und Leistung.