OPEL MERIVA Occasion & Neuwagen

- 363 Autos für Sie im Angebot
Suche anpassen
Sortieren nach
Suche anpassen

Ausgewählte Fahrzeuge vergleichen VERGLEICHEN

Erst Mini-Van, dann Kompakt-Van: Der Opel Meriva

Der grosse und bekannte deutsche Automobil Hersteller Opel brachte im Jahr 2003 den Opel Meriva auf den Markt. Unter Kennern wird dieses Fahrzeugmodell auch als Meriva A Serie betitelt und gehörte zu den praktischen Mini-Vans. Im Jahr 2010 wurde die erste Serie (auch erste Generation genannt) allerdings eingestellt und der Opel Meriva B, die zweite Generation, ist auf dem Markt erscheinen. Die Erneuerung und deutliche Vergrösserung des Karossiere machte aus dem praktischen Mini-Van nun einen modernen Kompakt-Van. Mit einer Länge von guten 4,29 m, einer Breite von rund 1,81 m und einer Höhe von 1,61 m erinnert der Opel Meriva durchaus an die Modelle Opel ZAFIRA und Opel ASTRA.

Grösser. Komfortabler. Männlicher. Ganz egal ob als praktischer Kombi, als Kompakt-Van, als Familienauto oder eben ein Fahrzeug, mit welchen sich möglichst viel verstauen und transportieren lässt – der Opel Meriva ist alles in einem.

Erneuerungen für den Opel Meriva nach erstem Facelift

Ein erstes Facelift gab es für die zweite Generation des Opels Meriva im Jahr 2014, wobei sich die sichtbaren Veränderungen hierbei jedoch eher im Inneren des Fahrzeugs zeigten und nicht in der äusseren Optik. Denn der moderne Kompakt-Van hat sich im Design so gut wie gar nicht verändert. Dafür wurde im Innenbereich des Fahrzeugs mit hochwertigeren Materialien gearbeitet. Der enorm grosse Gepäckraum bietet ein Volumen von stolzen 825 Litern, sodass genügend Stauraum besteht um Familienreisen mit vielen Gepäckstücken zu machen oder auch einmal einen grossen Wochenendeinkauf zu erledigen.

Zu den weiteren Erneuerungen des Opel Meriva, die mit Sicherheit ein kleines Highlight sind, gehören die FlexDoors. Neue moderne Türen, die seltsamerweise in Kenner-Kreisen auch „Selbstmördertüren“ genannt werden. Etwas mehr Chrome ist an den Seitenbereichen zu finden und auch die Leuchten befinden sich nun auf modernstem LED-Standard.

Die wahrscheinlich grössten Erneuerungen des Opels Meriva sind jedoch im Inneren, genau genommen unter der Haube wiederzufinden. So hat das Fahrzeug in seinem Facelift im Jahr 2014 einen neuen 1,6 Liter CDTI Turbodiesel-Motor erhalten, der den Kompakt-Van auf stolze 136 PS bringt. Fahrspass ist damit garantiert.

Das neuste Modell des Opels Meriva kommt 2017

Wenngleich der Opel Meriva in seiner zweiten Generation schon als ein durchaus beliebtes und gern gefahrenes Modell gilt, so setzt der Autoriese bereits auf noch mehr, denn im Jahr 2017 soll die dritte Generation des Opel Meriva auf dem Markt erscheinen – der Opel Meriva C.Alle Liebhaber und Freunde des Kompakt-Vans werden sicherlich eine kleine Träne im Auge haben. Denn der Hersteller setzt nicht mehr wirklich auf Van, sondern auf SUV. das neue Modell des Opels Meriva soll nun kein klassischer Van mehr sein, dafür ein kompakter SUV. In seiner Erscheinung weiterhin allerdings gross, männlich und rustikal – eben so, wie ein moderner und starker SUV sein soll.

Es bleibt also gespannt abzuwarten, inwieweit sich das neue Modell und die damit dritte Generation des Opels Meriva durchsetzen kann. Fans des praktischen Kompakt-Vans sollten aber nicht allzu traurig sein und dem neuen SUV eine Chance geben. Denn eines sollte sicher sein: der Opel Meriva wird weiterhin auf Grösse, Komfort und Leistung setzen.