PEUGEOT 207 Occasion - Gebrauchtwagen kaufen

- 196 Autos für Sie im Angebot
Suche anpassen
Suche anpassen

Ausgewählte Fahrzeuge vergleichen VERGLEICHEN

Ein Liebling in der Autoszene: Der Peugeot 207

Der französische Automobil Hersteller brachte mit dem Fahrzeugmodell des Peugeot 207 einen schicken Kleinwagen auf den Markt, der es in kürzester Zeit schaffte, zu einem absoluten Liebling zu werden. Als Nachfolger des bereits ebenso beliebten Peugeot 206 Modell gilt der Peugeot 207 als eines der am häufigsten verkauften Fahrzeuge in Europa. Im Jahr 2008 wurde das eine Millionste Fahrzeug dieses Modells ausgeliefert. Kein Wunder, dass der Peugeot 207 so beliebt ist. Als praktischer Kleinwagen überzeugt dieser durch seine Kompaktheit und durch sein schickes, unauffälliges Design. So eignet sich das Modell hervorragend für den Alltag in der engen und vollen Innenstadt, gleichermassen aber auch für dynamischen Fahrspass auf freier Bahn.

Der Peugeot 207: Der „kleine“ mit grosser Leistung

Im Gegensatz zu seinem Vorgänger, dem Peugeot 206, kann der Peugeot 207 mit ein wenig mehr Grösse punkten: 1,72 m Breite, 4,03 m Länge und 1,47 m Höhe sind die Masse des kleinen Flitzers. Die optische Erscheinung wurde dadurch noch schicker und moderner. Im technischen Bereich ist der Peugeot 207 auf der Plattform des Bruders C3 aus dem Konzern Citroen basierend.

Zu Beginn der Veröffentlichung auf dem Automarkt wurden insgesamt fünf unterschiedliche Motoren zur Auswahl gestellt: der 1,4 Liter Benzin-Motor mit 73 PS oder 88 PS, der 1,6 Liter Benzin-Motor mit 109 PS und die Turbo Variante mit stolzen 150 PS. Als Diesel-Motoren standen der 1,6 Liter HDI mit 90 PS und mit 109 PS zur Auswahl. Die Benziner wurden allerdings bereits im Jahr 2007 auf einen 1,4 Liter mit 95 PS und auf einen 1,6 Liter mit 120 PS aufgestockt, die einen deutlich niedrigeren Verbrauch aufweisen.

Die verschiedenen Modell der Peugeot 207 Serie

Das Modell des Peugeot 207 wurde in zwei verschiedenen Frontansichten auf den Markt gebracht, darunter das eher schlichte und schicke klassische Modell, sowie die moderne und sportliche Variante. Zu den unterschiedlichen Serientypen gehört der Peugeot 207 CC, der Peugeot 207 RC und der Peugeot 207 SW. Ein erstes Facelift erhielt das Fahrzeug im Jahr 2009. Zu den ersichtlichen Änderungen gehörten unter anderem die Heckleuchten und Scheinwerfer.

Das Nachfolgemodell des Peugeot 207, der Peugeot 208 kam mit Schrägheck im Jahr 2012 auf den Markt. Im Jahr 2013 erschien ein Sondermodell, welches auf nur 400 Stück begrenzt wurde, das Modell „Roland Garros“. Dieses Sondermodell wurde auf Basis der Ausstattung Allure hergestellt und verfügte zudem auch über Lederbezüge mit RG Schriftzug und Logo, einer Sitzheizung, Bluetooth mit Freisprechanlage sowie einer Reifedruck Kontrolle. Trotz der Einführung des neuen Modells gab es den Peugeot 207 sowohl als Dreitürer und als Fünftürer bis ins Jahr 2012 auf dem Automarkt. Der Peugeot 207 Kombi SW als Sondermodell „Forever“ konnte sich bis ins Jahr 2013 auf dem Markt halten, um anschliessend durch den Peugeot 2008 abgelöst zu werden. Das sportliche Cabriolet des Peugeot 207 konnte sich sogar bis in das Jahr 2015 auf dem von Konkurrenz belebten Markt halten.

Alles in allem ist der Peugeot 207 ein absolutes Vorzeigemodell unter den modernen Kleinwagen. Nicht umsonst kann dieses Fahrzeugmodell viele Freunde und Liebhaber vorweisen. Begeisterung pur!