SKODA OCTAVIA Occasion - Gebrauchtwagen kaufen

- 1'000 Autos für Sie im Angebot
Suche anpassen
Suche anpassen

Ausgewählte Fahrzeuge vergleichen VERGLEICHEN

Der Klassiker: Der Skoda Octavia

Im Jahr 1996 erschien das erste Automodell des Skoda Octavia auf dem Markt. Dieser Fahrzeugtyp ist das erste Modell, welches nach der Übernahme von Volkswagen vom tschechischen Automobilkonzern Skoda hergestellt wurde. Vergleichbar ist das Fahrzeugmodell des Skoda Octavia mit dem Golf IV. Dass der Skoda Octavia ein durchaus beliebter und klassischer Fahrzeugtyp ist, beweist die Anzahl von mehr als 1,4 Millionen verkaufter Fahrzeuge bis im Jahr 2010.

Mit seinem modernen und edlen Design, das keinesfalls unauffällig aber auch nicht aufdringlich wirkt, ist der Skoda Octavia ein wahrhafter Blickfang. Zeitlos eben. Er eignet sich für den engen Stadtverkehr genauso gut wie für das Fahren auf freien Strassen. Dieses Fahrzeug macht Laune und sorgt für ein ganz besonderes Fahrerlebnis.

Entwicklung des Skoda Octavia von Generation zu Generation

Nachdem bereits die erste Generation des Skoda Octavia so erfolgreich war, erschien im Jahr 2004 die zweite Generation des Fahrzeugtyps auf dem Automarkt. Rein technisch kann dieses Modell mit dem VW Golf V verglichen werden. Die Beliebtheit des Fahrzeugs konnte aufgrund der Auszeichnung „beliebtester Importwagen“ im Zeitraum von 2005 bis 2006 nochmals hervorgehoben werden.

Die dritte Generation des Skoda Octavia erschien im Jahr 2013. Zuallererst stand die Limousine zur Auswahl, etwas später gab es auch die komfortable Kombi Variante. Auch dieses Fahrzeugmodell gewann schnell an Fans. Dieser Fahrzeugtyp des Skoda Octavia ist ein wahrhafter Marktführer.

Komplette Umrüstung des Skoda Octavia- mit neuem Design in die Zukunft

Laut Insidern und Medien soll im Jahr 2017 das neuste Fahrzeugmodell des Skoda Octavia auf dem Markt erscheinen, wobei vieles verändert werden soll. Ein optisch komplett neues Design in der Front, angelehnt an Mercedes und erstmalig dynamische Fahrt mittels Drei-Zylinder-Motors. Fans und Liebhaber dürfen also durchaus gespannt sein! Neben der veränderten Front sollen auch die Räder des Skoda Octavia deutlich weiter nach aussen gebaut werden. Dadurch wirkt das Fahrzeug natürlich nicht nur breiter, sondern auch flacher. Eine hochmoderne und neue Lichtgrafik mit LED Leuchten soll am hinteren Teil des Skoda Octavia zum Einsatz kommen. Eben fast so, wie bereits beim Fahrzeugtyp Audi zu sehen. Bei den Motoren gibt es nun Drei-Zylinder, die es auf zwischen 90 PS und 120 PS schaffen. Der Verbrauch konnte auch verringert werden. Der Fahrspass ist damit auf jeden Fall garantiert!

Auch der Innenraum des Skoda Octavia darf sich auf eine Modernisierung freuen. Neue frischere Farben und hochwertige Materialien sollen für mehr Moderne und Luxus sorgen. Ein Wohlbefinden für Fahrer und Beifahrer. Neue Assistenz- und Multimediasysteme lassen ein Hightech-Gefühl aufkommen, sodass zukünftig mit Smartphones und Apps gearbeitet werden kann.

Fans und Freunde des Fahrzeugmodells Skoda Octavia dürfen sich definitiv freuen. Wir sind uns ganz sicher: Der Skoda Octavia wird weiterhin auf Erfolgskurs bleiben!