SUZUKI SX4 Occasion - Gebrauchtwagen kaufen

- 85 Autos für Sie im Angebot
Suche anpassen
Suche anpassen

Ausgewählte Fahrzeuge vergleichen VERGLEICHEN

Kompakt und modern: Der Suzuki SX4

Das Fahrzeugmodell des Suzuki SX4 ist seit dem Jahr 2006 in nunmehr zwei Generationen auf dem Automarkt verfügbar. Als Nachfolgemodell des kompakten Suzuki LIANA und des SUV Suzuki IGNIS brachte der Japaner die erste Generation des Fahrzeugs in die Autohäuser. Mit Erfolg!

Stolze drei unterschiedliche Karosserien sind mittlerweile vonm Suzuki SX4 verfügbar: ein Steilheck mit fünf Türen, ein Stufenheck mit vier Türen und einen am Steilheck-Modell angelehnten Crossover. Insbesondere das Crossover-Modell ist in der Vermarktung weit vorne. Denn dieser Suzuki SX4 hat etwas von einer klassischen Limousine und einem starken Offroadwagen.

Das optische Erscheinungsbild des schicken Kompaktwagens ist modern und dezent gehalten. Nicht wirklich viel Schnick-Schnack, keine grosse Spielereien. Eben eine echte Schönheit, natürlich und einfach zum gern haben.

Der Suzuki SX4: Modellpflege und stetige Weiterentwicklung

In seinen eigentlich erst zehn Jahren Marktpräsenz wurde der Suzuki SX4 jedoch bereits mehrmals einem Facelift oder Weiterentwicklungen unterzogen. Denn wer auf dem Automarkt erfolgreich dabei sein möchte, kommt um ständige Modernisierung nicht herum. Im Jahr 2009 gab es erste Veränderungen im Frontbereich des Fahrzeugs. Ein etwas anderer Kühler und neue Stossfänger. Auch die Nebenscheinwerfer wurden kleiner. Im Motorenbereich wurde ebenfalls aufgestockt, mehr Leistung für mehr Fahrerlebnis. Das Produktionsende dieses Suzuki SX4 Modells erfolgte im Jahr 2014, wobei bereits ein Jahr zuvor schon der Nachfolger, der Suzuki SX4 S-Cross in die Läden kam. Das S-Cross steht von nun an fest hinter der Fahrzeugbezeichnung.

Diese zweite Generation des Fahrzeugs ist ein wenig grösser als sein Vorgänger. Das macht sich insbesondere im Innenbereich bemerkbar. Mehr Platz und mehr Stauraum. So macht das Fahren auch auf langen Strecken Freude.

Im Jahr 2015 gab es nochmals kleinere Veränderungen. Die Getriebe CVT und TCSS sind ausschliesslich in der höchsten Ausstattung Comfort + verfügbar. Die Basisausstattung Club bietet dem Kunden aber unter anderem eine Klimaanlage und elektrische Scheibenöffner bei allen verfügbaren Türen. Die Ausstattungsvariante Comfort hat zudem Sitzheizungen im vorderen Bereich, ein Lenkrad aus Leder mit Radiobedienung und Freisprechanlange, sowie unter anderem ein schlüsselloses Einstiegs- und Startsystem. Bei der höchsten Ausstattungsvariante Comfort +sind modernste Xenon Scheinwerfer und ein Panoramaschiebedach vorhanden.

Leistungsstark und ein Fahrerlebnis: Der Suzuki SX4-Cross heute

Eine deutlich sichtbarere Modernisierung erfolgte im Jahr 2016 für den Suzuki SX4 S-Cross. Die Frontpartie wurde abermals moderner und frecher gestaltet und auch die Motoren wurden stärker. So verfügt der Suzuki SX4-Cross über einen 1.6 Liter Benzinmotor mit 88 kW und einen Dieselmotor mit ebenfalls 88 kW. Verfügbar sind beide Varianten mit Allrad- oder Frontantrieb. Das Fahrzeug ist damit in der Lenkung leicht und dennoch sicher und standhaft auf der Strasse.

Im gleichen Jahr musste der japanische Automobil Hersteller jedoch die Modelle Suzuki SX4 S-Cross, den Suzuki SWIFT und den Suzuki VITARA zurückrufen, da sich an der Hinterachse Halteschrauben lösen konnten, und weil zudem die Nähte an den vorderen Sitzen zu fest waren, sodass sich Airbags eventuell nicht ganz ausbreiten konnten. Alle Fehler in den betroffenen Modellen konnten jedoch behoben werden!

Der Suzuki SX4 ist ein Fahrzeug, mit dem es einfach Freude macht zu fahren. Er ist eine Schönheit, er ist Leistungsstark. Genau das macht ihn so beliebt.