SUZUKI VITARA  Occasion oder Neuwagen kaufen

 - 280 Autos in der Schweiz
Neue Inserate per E-Mail Sortieren nach

Ausgewählte Fahrzeuge vergleichen VERGLEICHEN

Neue Inserate per E-Mail

Ein starker Geländewagen: Der Suzuki Vitara

Im Jahr 1988 erschien mit dem Suzuki Vitara ein neuer Geländewagen auf dem Automarkt. Das vom japanischen Autokonzern Suzuki produzierte Fahrzeug ist eine Mischung aus kraftvollem Fahrzeug für den Alltag und Geländewagen für unterschiedlichste Bodenebenen.

Die optische Erscheinung des Suzuki Vitara wirkt sicher, stark und männlich. Dennoch ist das Fahrzeug nicht kantig und muskulös, sondern eher geschmeidig und geradlinig. Ein Auto zum Liebhaben und ein echter Blickfang. Durch die unterschiedlichen möglichen Farbakzente der Karosserie strahlt der Suzuki Vitara zudem auch Jugend aus. Also ein perfektes Fahrzeug für Junggebliebene, die Freude an etwas grösseren Autos haben.

Der Suzuki Vitara: Modernisierung und Weiterentwicklung zum Suzuki Grand Vitara

In den vielen Jahren die der Suzuki Vitara bereits auf dem Markt verfügbar ist, gab es für das Modell auch unterschiedliche Modernisierungen und Weiterentwicklungen. Während das Einstiegsmodell aus dem Jahr 1988 ausschliesslich als Dreitürer erhältlich war, folgte im Jahr 1990 ein Viertürer und im Jahr 1991 die längere und familienfreundliche Version mit fünf Türen, die allerdings mehr für den Alltag anstatt für grosse Exkursionen auf dem Gelände geeignet ist. Aber auch ein Cabriolet Variante für diejenigen die im Sommer gerne die frische Luft um die Nase lieben, ist mit einem Soft- oder Hardtop verfügbar.

Die Auswahl der Motoren des Suzuki Vitara hat sich in all den Jahren ebenfalls stetig weiterentwickelt. Zur Markteinführung verfügte das Fahrzeug über einen 1.6 Liter Benziner mit 80 PS (59 kW) bei der normalen Variante, die längere Variante des Fahrzeugs verfügte einst über einen 1.6 Liter 16V Motor mit 97 PS (71 kW), im Jahr 1995 folgte zusätzlich ein 2.0 Liter V6 Motor mir stolzen 136 PS (100 kW), sowie ein 2.0 Liter Turbo Dieselmotor mit 71 PS (52 kW) und einen 1.6 Liter 16V Motor. Später folgten bei den neueren Fahrzeugmodellen des Suzuki Vitara Dieselmotoren mit 87 PS (67 kW) und 109 PS (80 kW).

Zehn Jahre nach seiner Markteinführung folgte allerdings das Nachfolgemodell des Suzuki Vitara: Der Suzuki GRAND VITARA. Der grosse Bruder, der über deutlich mehr Komfort verfügt und mit einem 2.7 Liter V& Motor stolze 184 PS (135 kW) schafft. Damit ist Fahrfreude garantiert, auf der ganzen Linie.

Neu und markanter: Der Suzuki Vitara

Das neuste Modell des Suzuki Vitara, welches jedoch nicht in allen Ländern verfügbar ist, wirkt deutlich markanter und männlicher als sein Vorgänger. So machten die Japaner aus dem einst starken Geländewagen einen kompakten SUV, der Stil und Klasse beweist. Denn das neuste Modell des Fahrzeugs überzeugt nicht nur durch sein neues optisches Design, das frisch und munter wirkt. Auch der optionale Allradantrieb für noch mehr Fahrerlebnis auf dem Gelände macht den Suzuki Vitara zu einem Erfolgsfahrzeug. Die Basisvariante Club mit einem leistungsstarken Benziner mit Vorderantrieb schafft nette 120 PS und hat so einiges im Cockpit zu bieten: Start und Stopp System, Klimaanlange mit Filter für Pollen, MP3 Radio, Freisprechanlage und vieles mehr.

Bei der Dieselvariante, die mit gleicher Leistung auftritt, gibt es in der Ausstattungsvariante Comfort 17 Zoll Alufelge, Sitzheizungen und beheizbare Aussenspiegel, Audiosystem mit Smartphone Nutzung und verschiedene Assistenten wie Bergabfahrhilfe, Tempomat und Rückfahrtkamera, teils jedoch optional. Wer noch mehr möchte, geht auf die Top Ausstattung Comfort + mit Panoramadach, LED Scheinwerfer und mehr.

Der Suzuki Vitara hat sich in all den Jahren als starker Geländewagen mit modernem Design und enormen Fahrvergnügen in die Herzen der Kunden gefahren. Insbesondere seine Langlebigkeit macht dieses Fahrzeug zu einem ganz besonderen Liebling.