VW CADDY Occasion - Gebrauchtwagen kaufen

- 447 Autos für Sie im Angebot
Suche anpassen
Suche anpassen

Ausgewählte Fahrzeuge vergleichen VERGLEICHEN

Der VW Caddy: Ein leistungsstarkes Automodell

Der VW Caddy wird als Nutzfahrzeugmodell angeboten und ist auf Basis der VW-PKWs gefertigt worden. Dabei basiert der heutige Caddy auf dem neuen GOLF V und ist in verschiedenen Varianten erhältlich. So gibt es den VW Caddy einerseits als Kastenfahrzeug und andererseits als Großraumlimousine, den sogenannten VW Caddy Life. Der Unterschied zwischen den beiden Ausführungen besteht vor allem in dem hinteren Teil des Wagens. Denn während das Nutzfahrzeug einen komplett geschlossenen Raum hat, gibt es beim Kombiwagen Seitenfenster. Zudem sind hier auch variable Sitze vorhanden. Serienmäßig ist wiederum in beiden Varianten des VW Caddy eine Schiebetür im Dach eingebaut, und zwar auf der Beifahrerseite. Auf Wunsch kann man das Automodell jedoch auch mit Schiebetür auf der Fahrerseite erhalten. Doch auch komplett ohne Schiebetüren im Dach ist der VW Caddy erhältlich. Zugleich sind in jedem Modell des Caddy die Systeme ABS, ASR und MSR eingebaut. Die Motorausführungen sind währenddessen verschieden. Insgesamt stehen dabei drei Diesel- und zwei Benzinmotoren zur Verfügung. Der durchschnittliche Verbrauchswert schwankt deshalb auch zwischen 6,1 und 8,4 Liter.

Die verschiedenen Modelle des VW Caddy im Überblick

Der VW Caddy war mittlerweile bereits in vielen verschiedenen Ausführungen vorhanden. Unter anderem gab es auch den Caddy Life, und zwar von 2004 bis 2010. Dieser hatte bis zu sieben Sitze, galt als Großraumlimousine bzw. Hochdachkombiwagen und war günstiger als der TOURAN, wobei über die Hälfte aller Teile des Touran auch im VW Caddy Life verwendet wurden. Darüber hinaus gab es jedoch noch viele weitere Sondermodelle:

• Dazu zählt auch der Volkscaddy, der Mitte 2005 gemeinsam mit der Zeitung Bild mit einem Rabatt von etwa 3.200 Euro im Angebot vorhanden war. Bei diesem Caddy handelte es sich um einen Caddy Life in der Standardversion.

• Weiterhin gab es auch einen Caddy Roncalli, den man während der zweimonatigen Frühjahrsaktion jeweils in den beiden Jahren 2011 und 2012 erwerben konnte.

• Der Caddy JAKO-O stellte wiederum eine Sonderaktion im Jahr 2013 für Familien dar. Denn hier gab es pro Kind einen Preisnachlass von 200 Euro, und zwar bis maximal 600 Euro.

• Währenddessen wurde im Januar 2014, speziell zur damaligen Fußball Weltmeisterschaft, der Caddy Soccer angefertigt.

• Der Caddy Team war schließlich auch ein Sondermodell ab Ende 2014. Auch hier gab es einen Preisvorteil.

Der neue VW Caddy Family: Ein Auto für die ganze Familie

Mittlerweile gibt es jedoch auch den neuen VW Caddy Family, der zur vierten Generation des Automodells gehört. Dieser ist besonders für Familien sehr praktisch. So gibt es hier beispielsweise viele Verstaumöglichkeiten. Dazu kommen die Vorteile, dass dieser VW Caddy bis zu sieben Sitze beherbergt, mit robusten Klapptischen ausgestattet ist und über ein grandioses Radiosystem verfügt. Ebenfalls vorhanden ist unter anderem eine Klimaanlage, durch die heiße Tage auch im Auto auszuhalten sind. Des Weiteren gibt es elektrische Fensterheber sowie elektrische Außenspiegel, eine Rückfahrkamera zum leichteren Einparken und Kopfairbags an den äußeren Sitzplätzen der zweiten Reihe. Zugleich besticht jedoch auch das schicke Design des Wagens. Dies zeigt sich unter anderem in der Dekorfolie, die mit dem Schriftzug „Family“ verziert worden ist. Das Lenkrad ist währenddessen mit einem Lederteilumfang ausgestattet. Zudem bietet der Wagen optional 17-Zoll-Leichtmetallräder sowie höhenverstellbare Fahrer- und Beifahrersitze. Punkten kann der Caddy Family Wagen allerdings auch durch die angebrachte Multifunktionstechnik.