VW SHARAN  Occasion oder Neuwagen kaufen

 - 324 Autos in der Schweiz
Neue Inserate per E-Mail Sortieren nach

Ausgewählte Fahrzeuge vergleichen VERGLEICHEN

Neue Inserate per E-Mail

VW Sharan: Ein Auto für die Familie

Der VW Sharan, gross, geräumig und gemütlich. Der VW Sharan I kam 1995 das erste Mal auf die Strassen. Er gilt seitdem als eines der beliebtesten Familienfahrzeuge auf der ganzen Welt. Doch nicht nur der VW Sharan I hat sich beliebt gemacht. Der VW Sharan II ging 2010 das erste Mal auf die Strasse mit deutlichen Verbesserungen.

VW Sharan I: Das Erste der VW Sharan Familie

Der VW Sharan I ist als Grossraumlimousine bekannt geworden. Der Hersteller wollte mit diesem Modell besonders die kinderreichen Familien ansprechen. Der VW Sharan I hatte bis in das Jahr 2000 viel Ähnlichkeit mit Ford. Doch seit dem Jahr 2000 kamen deutliche Verbesserungen raus., weshalb auch das äussere Aussehen mehr an VW angepasst wurde. So wies es typische Merkmale von VW Golf und VW Passat nach. Im Jahr 2004 wurde mit dem VW Sharan I ein Facelift durchgeführt. Bei dem Facelift wurden die Rückleuchten, Chromrandungen am Kühlergrill und die Seitenblincker im Spiegel verändert.

VW Sharan II: Der grosse Bruder zum VW Sharan I

Der VW Sharan II ist ebenso eines der beliebtesten Familienfahrzeuge der Welt geworden. Technisch gesehen, basiert der VW Sharan II auf dem VW Passat B6. Er zählt als Nachfolger des VW Sharan I und wird auch gerne als grosser Bruder bezeichnet. Bei dem Entwurf von diesem Gefährt wurden sowohl Teile aus dem VW Golf Plus als auch dem VW Touareg genommen. Dieser Sharan hat im Gegensatz zum Vorgänger Schiebetüren eingebaut. Diese können gegen einen Aufpreis sogar elektrisch bewegt werden. 2013 gab es bei den Vordersitzen eine Überarbeitung. Die Sitze sind nun sicherheitsoptimiert und die Kopfstützen können perfekt eingestellt werden. Zudem verfügt das Auto über Leichtmetallräder, weshalb bei diesem Modell auch weniger Sprit verbraucht wird. Die Kennzeichenbeleuchtung wurde im Jahr 2014 auf LED umgestellt. 2016 war es dann letztendlich soweit. Der VW Sharan II wurde technisch überarbeitet. Die Motoren verbrauchen nun 15 Prozent weniger Kraftstoff. Die Motorleistung wurde ein wenig angehoben. Eine Multikollisionsbremse ist in der Austattung der überarbeiteten Version ebenso inbegriffen. Zudem kommen noch ein Umfeldbeobachtungssystem, ein Totwinkel- sowie Spurwechselassistent, eine City Notbremsfunktion und eine automatische Distanzkontrolle. Ebenso wurden die Radio und Navigationssysteme in diesem Gefährt überarbeitet. Besonders stechen bei diesem Modell die Dekoren und Lenkräder sowie LED Rückbeleuchtung hervor. Bei der überarbeiteten Version sind die Kühlergrilllamellen horizontal statt vertikal. Beim VW Sharan II kann man definitiv von Komfort für die Familie sprechen.

VW Sharan: Gutes Design und gute Technik

Der VW Sharan macht sich im Allgemeinen sehr schick auf den Strassen. Zudem hat er das, was andere Autos nicht haben: eingebaute Kinder- sowie Babysitze. Wahlweise kann man sich einen Gebraucht- sowie Neuwagen erwirtschaften. Wer dieses Auto jedoch nicht fahren möchte, kann ebenso bei den anderen Modellen von VW vorbeischauen.