MAZDA Occasion & Neuwagen

- 2'984 Autos für Sie im Angebot
Suche anpassen
Sortieren nach
Suche anpassen

Ausgewählte Fahrzeuge vergleichen VERGLEICHEN

Mazda Motor Corporation

Mazda ist wohl einer der bekanntesten japanischen Automobilhersteller in Europa mit dem Firmenhauptsitz Fuchū - Japan. Daneben besitzt Mazda in allen Teilen der Welt etliche Produktionsstätten. Seinen Ursprung findet Mazda 1920, als das Unternehmen von Jujiro Matsuda gegründet wurde. Neben Maschinenbauteilen wurden Anfang der Dreissiger Jahre auch Motorräder gefertigt. Weiterhin fertigte Mazda vorerst 30 Jahre lang motorisierte Dreiräder und LKW sowie Gesteinsbohrer. Erst im Jahre 1960 kam der erste PKW von Mazda auf den Markt, der Mazda R360. Der Fokus lag dabei stetig auf der Weiterentwicklung der in Europa wohl bekannten Wankelmotoren. In den folgenden Jahren begann Mazda sich durch diverse Sportwagen wie den Roadster MX-5 in Deutschland und Europa zu etablieren. Hier ist seit 1972 auch die Mazda Motors Deutschland GmbH zu finden.

Vom Sportauto zum gemütlichen Zweisitzer

Durch Beteiligungen der Ford Motor Company konnte Mazda einen Durchbruch im Motorsport erlangen. Als erstem und bisher einzigen Automobilhersteller aus Japan gelang es, mit dem Mazda 787B einen Sieg beim 24 Stunden Rennen von Le Mans davonzutragen. Hierbei schlug der Mazda 787B, getrieben von seinen 700 PS starken 4-Scheiben Wankelmotor mit ganzen 2 Stunden Vorsprung vor dem Jaguar.

Mazda Suisse SA 2016

Schon immer geprägt von grossen Herausforderungen, welche sich Mazda stehts als Grundlage für Verbesserungen genommen hatte, erfindet sich der japanische Automobilkonzern stetig neu und lässt Platz für Überraschungen. Mehr dazu findet man auf dem hauseigenen Mazda Presseportal. Doch was ist eigentlich die Vision von Mazda? Gemäss eigenen Angaben sind dies folgende drei Faktoren.

1. Das Leben von Menschen durch den Besitz eines eigenen bezahlbaren und guten Autos zu erhellen.

2. Autos anbieten, welche lange haltbar sind und sich mit seiner Umwelt und den Besitzern gut vereinbaren lassen.

3. Sich ständig Herausforderungen stellen und Meister der Kreativität werden.

Diese hauseigenen Argumente klingeln womöglich etwas komisch für Europäer, sind jedoch in Japan alltäglich. Auf Mazda kann man gespannt sein.